Die Psychologie der Formen beim Logo-Design

Es ist kein Geheimnis, dass eine eindrucksvolle Unternehmensidentität und der Prozess des Branding mit einem starken Logo-Design beginnen. Ein Markenzeichen zu erstellen mag einfach erscheinen, aber es gibt mehrere Faktoren, die ein erfolgreiches Logo-Design begleiten.

Wir achten oft genau auf einige der Komponenten – wie Farben und Schriften – aber wir ignorieren wesentliche Aspekte, nämlich die Formen, die ein Design ausmachen.

Logo-Formen sind die Bausteine jedes Designs und bilden die Basis von Symbolen, entweder durch die Art, wie sie kombiniert werden oder als Bild hinter einem Logo. Unsere Gehirne sind so konstruiert, dass sie Formen ausmachen und sie sich leicht merken, als Möglichkeit, neue Dinge zu lernen. Daher sind einprägsame und deutliche Formen leichter abzurufen und hinterlassen einen bleibenden Eindruck.

Wenn Sie ein Design aufbauen, kann eine Logo-Form helfen, eine klarere emotionale und psychologische Verbindung zwischen Ihrer Marke und den Verbrauchern aufzubauen. Es ist daher wichtig, zu verstehen, was jede Form über Ihre Marke aussagt und wie Sie es effektiv in Ihr Design einbinden können.

Kreise

Obwohl sie nicht die beliebteste Form sind, sind Kreise ein Symbol der Stabilität und Zusammenarbeit. Logos, die Ringe verwenden, sind dazu konzipiert, einladend, positiv und auf die Botschaft der Einheit fokussiert zu sein. Die olympischen Ringe sind ein perfektes Beispiel für kreisförmige Logos und sie stehen für Zusammenarbeit, Einheit und Freundschaft.

Kreise sind auch ein Zeichen von Kontinuität und Ausdauer. Die Bildsprache wird normalerweise mit der Zeit, den Planeten (oder der Sonne) und mehr assoziiert. Außerdem können sie helfen, einen Sinn von Weiblichkeit zu vermitteln – wie es viele andere kurvenförmige Formen tun – und einen Hauch von Geheimnis zu geben. Da sie im Alltagsleben weniger häufig sind, sind Kreise auch großartige Möglichkeiten, um Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.

Quadrate und Rechtecke

Für ein aggressiveres Design liefern Quadrate und Rechtecke eine Kombination von Mut und Gleichgewicht. Rechtecke werden oft als Zeichen von Sicherheit und Vertrauen angesehen, wenn man bedenkt, dass sie mit Objekten wie Häusern, Safes und Schachteln assoziiert werden, in denen Dinge aufbewahrt werden. Außerdem repräsentieren die geraden Linien und Winkel einen Sinn von Ordnung und Professionalität und sind hervorragend, um einen Sinn von Stärke und Stabilität zu inspirieren.

Firmen wie Microsoft und American Express zum Beispiel verwenden Quadrate stark in ihren Logo-Designs, um einen Sinn von Ordnung und Vertrauen in ihre Marken zu vermitteln. Das neue Quadrat-Design von Microsoft fokussiert sich darauf, den Ansatz des Unternehmens als dynamischeres und „provokantes“ Design voranzutreiben, während es im Fall von American Express dazu verwendet wird, ein Gefühl von Stabilität und Ordnung zu vermitteln, wenn es mit seinem Farbschema kombiniert wird.

Dreiecke

Ähnlich ihren quadratischen Gegenstücken stechen Dreiecke für ihre Kombination gerader Linien und scharfer Winkel hervor. Sie vermitteln auch einige derselben Emotionen und Ideen. Wo Quadrate jedoch ganz Ordnung und Stabilität repräsentieren, vermitteln Dreiecke Macht, Stärke, Energie und mehr. Außerdem gelten Dreiecke für provokant und werden häufig bei Logos für „alternative“ Lifestyle-Produkte und abenteuerlustigere Unternehmen eingesetzt.

Interessanterweise werden dreieckige Logos zunehmend beliebt in zwei sehr verschiedenen Bereichen – Wissenschaft und Religion. Ihre Assoziation mit Macht und maskulinem Erscheinungsbild machen sie hervorragend für diese zwei Sektoren ebenso wie für Branchen wie Recht und männlich orientierte demografische Verbrauchergruppen.

Sogar der Winkel, auf dem ein Dreieck platziert ist, kann verschiedenen Standpunkte kommunizieren. Eine Form, die auf ihrer Basis liegt, kann Stärke und Stabilität zeigen. Sie jedoch in Schrägstellung zu platzieren, kann ein Gefühl von Spannung, Dynamik und Instabilität vermitteln.

Horizontale Linien

Wie der Horizont oder der Anblick von Festland haben horizontale Linien einen erdenden Einfluss auf eine Marke. Für die meisten Menschen repräsentieren horizontale Linien ein Gefühl von Stabilität und Ruhe. Organisationen, die an die weibliche Seite appellieren möchten, werden oft horizontale Linien als Teil ihres Designs verwenden, die einen mildernden Effekt auf sonst ausgeprägte und winklige Designs haben.

Horizontale Linien können auch Dynamik und Bewegung repräsentieren. Zum Beispiel fügen Lieferfirmen möglicherweise horizontale Linien zu ihren Logos hinzu, um ein Gefühl der Bewegung und der Geschwindigkeit zu vermitteln. Durch das Verwenden von Ebenen von horizontalen Linien können Unternehmen ein Gefühl der Ruhe und Gelassenheit, ebenso wie ein Bild der Gemeinschaft, schaffen. Das Logo von AT&T zum Beispiel verwendet horizontale Linien, um einen Globus zu schaffen, der Vernetzung kommuniziert.

Vertikale Linien

Während horizontale Linien dazu neigen, mit Ruhe, Gelassenheit und Weiblichkeit verbunden zu werden, kommunizieren vertikale Linien Stärke, Macht und Männlichkeit. Logos, die vertikale Linien markant verwenden, sind ausgeprägt und zeigen ein Gefühl der Stärke und Stabilität, gemischt mit einem aggressiveren Ansatz. Sie sind auch hervorragend, um ein Bild von Effizienz und Zuverlässigkeit zu vermitteln.

Unternehmen, die zukunftsorientiert und mutig erscheinen möchten, verwenden gerade Linien als Möglichkeit, ihre Designs mit stabilen Elementen einzurahmen. Vertikale Linien sind auch vielseitig, da sie alles von den Mauern eines Gebäudes bis zu den Kanten einer Rakete repräsentieren können und sogar größere Bilder schaffen können, wenn sie ordentlich geschichtet werden. Es ist wichtig, vorsichtig zu sein, wenn man vertikale Linien verwendet, da zu viele eine Marke dominierend und übermäßig aggressiv erscheinen lassen können.

Biologische Formen

Anders als andere Firmen, die definierte Kanten und Merkmale haben, sind Logos in biologischen Formen dazu gedacht, die natürlich vorkommende Geometrie der wirklichen Welt zu imitieren. Diese biologischen Logos sind nicht so definiert wie geometrische Formen, aber sie greifen auf verschiedene Figuren zurück, um ein einzigartigeres Produkt zu schaffen.

Weil sie normalerweise speziell für eine Marke geschaffen werden, sind diese biologischen Formen flexibler in dem, was sie vermitteln, und sie können dieses Merkmal direkter erreichen als es ein Quadrat oder ein Kreis könnte. In vielen Fällen sollen diese Logos ein Gefühl des Komforts und der Vertrautheit, ebenso wie eine genauere Kenntnis der Identität des Unternehmens vermitteln. Gatorade zum Beispiel verwendet eine Blitzform, die das energetische Bild des Unternehmens vermittelt.

Wenn man sieht, dass diese Logos spezialisierter sind, ist es wichtig, genau zu erwägen, was Sie sie mitteilen lassen wollen, um zu vermeiden, eine Form zu schaffen, die etwas von ihrem Einfluss verliert und letztlich Ihrer Marke schadet.

Kurvenlinien

Kurvenlinien sind eine hervorragende Möglichkeit, ein Gefühl der Bewegung und des Rhythmus zu einem Logo-Design hinzuzufügen. Anders als gerade horizontale oder vertikale Linien geht es bei Kurvenlinien um Bewegung, Zufriedenheit und positive Emotion. Sie sind geeigneter bei Logos und Marken, bei denen es weniger darum geht, mit der Geschäftswelt zu verbinden, sondern die mehr darauf fokussiert sind, eine persönliche Verbindung aufzubauen.

Außerdem neigen Kurvenlinien dazu, als weiblich angesehen zu werden, was sie zu einer idealen Ergänzung zu einem Logo macht, das auf eine weibliche demografische Gruppe abzielt. Unternehmen mit einer Marke, die Gefühle von Zufriedenheit und Freude reflektiert, würden sich gut für Logos mit Kurvenlinien eignen. Zwei der berühmtesten Logos auf der Welt, Coca-Cola und Disney, verwenden Kurvenlinien, um ihre fröhlichen Markenpersonae zu vermitteln.

Spiralen

Sie sind vielleicht ein unübliches Designelement, aber Spiralen bieten eine einzigartige Drehung und können ein Logo interessanter machen. Spiralen sind ein nützliches visuelles Werkzeug und sie können hypnotisch, beruhigend und sogar fließend wirken. In vielen Fällen werden Spiralformen verwendet, um einen Fluss – von Energie, Zeit, Liebe – ebenso wie eine langsam aufbauende Strategie zu repräsentieren.

Was vielleicht noch wichtiger ist, Spiralen sind eine großartige Strategie, um die Kreativität Ihres Unternehmens zu zeigen, den Hang, anders zu sein und unkonventionell zu denken. Unternehmen, die ihr Wachstum und ihre Entwicklung zeigen möchten, können auch Spiralen verwenden, um ihren sich ständig ändernden Charakter zu symbolisieren.

Verwenden von Formen in Ihrem Logo-Design

Sich die Psychologie von Logo-Formen zunutze zu machen geht weiter als einfach Ihr Design mit Formen zu bestücken, von denen Sie glauben, dass sie zu Ihrer Marke passen könnten. Bevor Sie ein neues Design-Projekt beginnen, sollte der erste Schritt sein, die Werte und die relevantesten Merkmale Ihrer Marke zu erwägen. Sobald Sie diese aufgeschrieben haben, ist es wichtig, nicht nur die Formen zu erwägen, die diese Eigenschaften am besten repräsentieren, sondern auch, wie Formen kombiniert werden können, um etwas Größeres als seine Teile zu schaffen.

Sie können sogar Konzepte aus der Gestalt-Theorie verwenden, die von deutschen Psychologen aufgestellt wurde, die behauptet, dass Menschen dazu neigen, Sammlungen von Formen und Objekten als ein vereintes Ganzes zu sehen statt einzelne Teile. Spiralen und Quadrate können beide etwas Wichtiges über Ihr Unternehmen vermitteln, aber sie erscheinen möglicherweise nicht zusammengehörend, wenn sie zusammengeklebt auf der Seite sind.

Während erheblich unterschiedliche Formen bestimmte Werte kommunizieren können, ist es daher immer wichtiger, ein Logo-Design zu haben, das ordnungsgemäß fließt. Daher kann das Vermischen von grundverschiedenen Formen, auch wenn sie einzeln nützlich sind, Ihnen mehr schaden als der Aufbau eines Logos, das harmonisch zusammenpasst.

Fazit

Die besten Logos sind jene, die es schaffen, ein zeitloses Design zu erstellen, das mehr ist als die Summe seiner Teile. Die Kombination aller Aspekte eines guten Logos – Farben, Schriften und Formen – kann ein Endprodukt liefern, das die Persönlichkeit und die Werte Ihrer Marke vermitteln wird, während es einen bemerkenswerten Eindruck bei jedem hinterlässt, der es ansieht.

Die Wahl der richtigen Formen für Ihr Logo-Design stellt einen wichtigen Schritt während des kreativen Prozesses dar, da damit das Fundament für die Übermittlung der Botschaft Ihrer Marke gelegt wird. Zu bestimmen, wie diese Formen in Ihr Logo passen werden, ist entscheidend, weil es ultimativ Ihrer Marke helfen wird, ihren potenziellen Einfluss zu maximieren.