Was ist ein Emblem-Logo?

Was ist ein Wortmarke Logo und wann sollten Sie eins für Ihre Marke verwenden?
July 7, 2020
emblem-logo-header

Emblem-Logos: Das vertrauenswürdigste Markendesign

Sie lieben Ihre Idee. Ihre Freunde lieben Ihre Idee. Sie haben sogar ein neues Unternehmen um Ihre Idee gegründet und es hat unbegrenztes Potenzial.

Ihr Konkurrent ist jedoch seit einer Ewigkeit auf dem Markt (oder es scheint so) und Ihre potenziellen Kunden strömen immer noch zur sicheren Sache. Wie etablieren Sie das anfängliche Gefühl des Vertrauens in einer Zielgruppe und lassen sie zu Ihnen kommen, wenn alles gesagt und getan ist? Wie versichert ein neues Unternehmen seinen Kunden, dass es zuverlässig ist?

Indem es ein Emblem-Logo konzipiert!

Der Zweck eines Logos ist, die ursprüngliche Geschichte Ihres Unternehmens zu erzählen – die Geschichte, die Sie erzählen wollen.

Mit der Zeit werden Ihre Branding-Bemühungen helfen, eine differenzierte Wahrnehmung Ihres Unternehmens zu kultivieren – aber Sie haben nur eine Chance, einen ersten Eindruck zu machen, deshalb sollten Sie die Art des Logos sorgfältig erwägen, das Sie konzipieren, um Ihre Marke zu repräsentieren.

Wir stellen das Emblem vor.

Embleme hat es seit den am frühesten bekannten Zivilisationen gegeben. Sie wurden für alles verwendet, von der Steuererhebung bis zum Markieren der offiziellen Briefköpfe von Bischöfen und Königen.

Tatsächlich dienten Embleme einst als ultimativer Beweis, dass man einer Institution vertrauen konnte. Und während viele der Embleme der Welt nicht länger mit Monarchien assoziiert werden, ist unsere Assoziation mit dem Siegel dieselbe geblieben: Es repräsentiert eine vertrauenswürdige und zuverlässige Quelle.

Was ist ein Emblem-Logo?

Sie haben vielleicht von der Wortbildmarke gehört, die sich auf ein Logo bezieht, dass aus Text und einem Bild besteht. Embleme gehen mit dieser Idee noch einen Schritt weiter, indem sie Text innerhalb eines Randes oder Rahmens integrieren – wobei sie letztlich eine Schriftart und ein Bild zusammen vereinigen.

Das Endergebnis? Ein Logo wie ein Abzeichen, Siegel oder Wappen, normalerweise rund in der Form und sehr detailliert.

Einer der Hauptvorteile von der Verwendung eines Emblems ist, dass es Ihrer Marke ein traditionelles Gefühl verleiht und Langlebigkeit symbolisiert. Und wenn wir uns noch einmal die Definition eines Logos ansehen, wird schnell klar, warum Embleme solche effektiven Logos ergeben können; ihr Design ist fast immer einzigartig, was sie herausragen lässt, während das Abzeichen den Verbrauchern sagt, dass die Marke, die es repräsentiert, zeitlos ist.

Wer verwendet Emblem-Logos?

Embleme kann man quer durch die Branchen finden, von Sportmannschaften über das Militär bis zu Universitäten auf der ganzen Welt. Diese Art Logo sieht besonders gut aus, wenn es auf einer Uniform eingraviert ist, was es zu einer einfachen Wahl für Organisationen macht, die als fest etabliert und renommiert erscheinen wollen.

Lassen Sie uns einige gut konzipierte Emblem-Logos ansehen:

Porsche

Porsche logo

Das Porsche-Emblem basiert auf dem Wappen des „Freien Volksstaats Württemberg“ und obwohl es aus dem Jahr 1817 stammt bleibt das Logo von Porsche bis heute ein Symbol technischer Innovation.

RB Leipzig

RB Leipzig Logo

RB Leipzig wurden 2009 gegründet und mussten ihr Logo bereits ändern, da das Original von Red Bull als offensichtlicher Werbeversuch erachtet wurde. Sie schafften es jedoch mit nur minimalen Änderungen (indem sie die gelbe Scheibe entfernten), die Seele des Logos intakt zu halten.

Paulaner

paulaner logo

1634 von einheimischen Mönchen gegründet, ist die Paulaner-Brauerei ein wirklich geliebtes Symbol von München. Ihr Logo verwendet die bayerischen blauen und weißen Farben, um ihre Wurzeln zu zeigen, und natürlich hilft das kostenlose Bier, dass sie beim Münchner Bierfest zur Verfügung stellen, das Logo im Gedächtnis all jener zu bewahren, die das Fest besuchen, auch wenn sie sich an nichts anderes erinnern können!

Freie Universität von Berlin

Freie Universitat Berlin

Ein Teil dieses Logos hat eine doppelte Bedeutung und es ist heute so relevant, wie als die Universität 1948 von Studenten, Wissenschaftlern und Gelehrten mit der Unterstützung der Politiker in Berlin und den amerikanischen alliierten Kräften gegründet wurde. Das Wort „frei“ repräsentiert die Tatsache, dass man nicht für eine Ausbildung bezahlt, aber, was noch wichtiger ist, dass man frei ist, zu lernen.

Designtipps für Emblem-Logos

Es ist nicht so einfach wie es scheint, ein überzeugendes Emblem zu konzipieren. Hier sind einige Designtipps, die Sie beachten sollten, bevor Sie mit dem Design anfangen.

Farben: Bleiben Sie bei 2 Farben (oder höchstens 3) und zielen Sie auf nur eine „hellere“ Farbe ab, wenn Sie überhaupt nur eine haben werden. Weil Embleme ein zeitloses Gefühl vermitteln, werden Sie eine dauerhafte Farbpalette haben wollen. Denken Sie an Weiß-, Grau-, Schwarz-, Braun-, Blautöne usw., aber denken Sie daran, die Bedeutung von Logofarben zu berücksichtigen, bevor Sie sich für die richtige Palette entscheiden.

Schriften: Wenn Sie ein Gefühl der alten Schule anstreben, sind Serifen Ihre Wahl. Aber wenn Sie etwas möchten, das eine modernere Gruppe anspricht, erwägen Sie eine serifenlose Schriftart mit dicken Gewichten (wie Sie es bei dem Logo von RB Leipzig sehen). Versuchen Sie, eine einfache Schrift zu nehmen, um das ansonsten zu belebte Design nicht zu überladen. Und stellen Sie sicher, dass die Schriftart, die Sie wählen, unabhängig von der Größe gut aussieht.

Symbole: Denken Sie daran, bei einem Emblem-Logo ist Ihr Emblem das Symbol. Sie möchten jedoch vielleicht erwägen, es einen Schritt weiterzubringen, indem Sie ein Bild oder eine Form innerhalb des Rahmens integrieren, um etwas über Ihre Marke zu sagen. Zum Beispiel integriert das Logo der Freien Universität von Berlin kleine Bücher innerhalb des Wappenschildes, um ihre wissenschaftlichen Errungenschaften zu symbolisieren.

Denken Sie daran, wenn Sie ein Emblem konzipieren werden Sie Elemente verwenden wollen, die das unterstützen, wofür es steht: Langlebigkeit, Traditionalismus, Einzigartigkeit, Zeitlosigkeit usw.

Was vor der Konzeption eines Emblem-Logos zu berücksichtigen ist

Das größte Hindernis, auf das Sie möglicherweise bei einem Emblem-Logo stoßen, ist Skalierbarkeit.

Logos sind dazu da, den Namen Ihres Unternehmens in die Welt zu bekommen und Ihrer Zielgruppe ein positives, visuelles Bild zu geben, das sie mit Ihrer Marke assoziieren kann. Als solches werden Sie Ihr Logo überall anbringen wollen, damit es effektiv ist, ob es in der Ecke Ihrer Website ist oder auf einem Autoaufkleber.

Aufgrund des detaillierten Designs, das oft typisch für ein Emblem ist, kann das Logo jedoch unlesbar werden, wenn die Größe angepasst wird. Und es kann sich als schwierig herausstellen, das Design zu bewahren, obwohl es einige Tools gibt, die Ihnen dabei helfen, dieses Problem zu lösen, wie eine Vektordatei für den Offline-Druck.

Denken Sie an Ihre gesamte Markenstrategie und daran, wo Sie Ihr Logo präsentieren möchten. Als allgemeine Regel sehen Embleme am besten aus auf:

  • Waren, wie Kleidung, Kaffeebechern (denken Sie an Starbucks) oder Produktverpackungen
  • Werbung, wie Plakate und Beschilderungen
  • Der Vorderseite eines Gebäudes
  • Desktop-Computern, ob auf Webseiten oder Social Media-Anzeigen

Jetzt sind Sie dran

Wie bei jedem Logo, das Sie auswählen, soll das Emblem die Geschichte Ihrer Marke erzählen. Wenn Sie noch unsicher sind, ob ein Emblem-Logo das Richtige für Sie ist, versuchen Sie, durch Inspirationsseiten für Logodesign zu stöbern, um zu sehen, wie andere Emblem-Logos verwendet haben, und ob es mit Ihrer gesamten Markenbotschaft übereinstimmt. Viel Spaß beim Branding!