Warum ein Logo Wichtig ist

Wenn man alle Faktoren bedenkt, die dafür nötig sind, eine Firma aufzubauen, scheint es nicht so, als wäre ein Logo von hoher Priorität. Das sollte es aber!

„Vielleicht brauche ich gar kein Logo“, sagt eine leise Stimme in Ihrem Kopf vielleicht.

Hören Sie nicht auf diese Stimme; sie könnte nicht mehr falsch liegen. Ihr Logo ist ein zentraler Bestandteil, Ihre Marke erfolgreich zu machen – sogar auf der gleichen Stufe mit hochqualitativen Produkten und positiven Bewertungen.

Wenn Sie also noch nicht wissen, warum ein Logo so wichtig ist – lesen Sie einfach weiter.

#1. Erregt Aufmerksamkeit

Aufmerksamkeitsspannen sind heutzutage kurz – besonders die von Kunden.

Firmen haben ca. 2 Sekunden Zeit, potentielle Kunden davon zu überzeugen, ob ihre Produkte es wert sind oder nicht.

Hier kommt Ihr Logo ins Spiel.

Ein Logo kann die Aufmerksamkeit eines Besuchers erregen und die Kernwerte Ihrer Firma auf interessante Weise kommunizieren. Die kurze Aufmerksamkeitsspanne, die dafür sorgt, dass Kunden Ihre Firma nach dem Aussehen beurteilen, kann hier zu Ihrem Vorteil sein, wenn Sie über ein solides Logo verfügen, das für Ihre Firma steht.

“Die meisten Besucher benötigen weniger als drei Sekunden,
um eine gesamte Webseite zu überfliegen und sich einen ersten
Eindruck zu verschaffen. Was schauen sie als erstes an? Das Firmenlogo.”

#2. Verschafft einen starken ersten Eindruck

Das Logo ist wie sich die Firma dem Kunden zuerst vorstellt. Wenn es sich um ein gutes Logo handelt, kann es das Interesse wecken und dazu führen, dass der Besucher mehr wissen möchte; wenn nicht, haben Sie sich gerade den Weg zu einer potentiellen Kundenbasis verbaut und Ihre Firma in den Ruin geführt.

(Ein kleiner Scherz – aber nur fast.)

Der erste Eindruck ist Ihre Möglichkeit, sofort zu kommunizieren, was für Produkte Sie verkaufen oder was für eine Marktlücke Sie bedienen.

Bieten Sie Damen-Basketbälle mit besserem Grip an? Sind Ihre Beratungsdienste besonders nützlich für Einzelunternehmer? Ihr Logo stellt Ihre Firma als Autorität in Ihrem Arbeitsumfeld vor.

#3. Es ist die Basis Ihrer Markenidentität

Erfolgreiches Branding dreht sich um das Spinnen einer Geschichte, die die Emotionen Ihrer Kunden anregt – ganz einfach.

Zwar stimmt es, dass das Logodesign nur ein Teil der Firmenmarke ist, doch dient es gleichzeitig als Grundlage der gesamten Geschichte, auf die sich die Marke stützt.

Farben, Farbtöne, Schriftarten – all dies wird bestimmt durch die Geschichte, die Sie erzählen möchten, und Ihr Logo schafft den Rahmen für diese Geschichte.

TDiese Elemente übertragen sich später von Ihrem Logo auf all Ihre Materialien – Briefköpfe, Visitenkarten, Landing Pages, einfach alles – und führt zu einer konkreten Markenidentität.

#4. Visuell = Erinnerungswürdig

Ihr Logo führt das Pferd (Ihr Publikum) zum Wasser (Ihrer Firma).

Logos sind ein Identifikationspunkt; sie sind das Symbol, welches Kunden verwenden, um Ihre Marke wiederzuerkennen. Idealerweise möchten Sie erreichen, das Kunden Ihr Logo sofort mit dem verbinden, was Ihre Firma macht – und, noch wichtiger, was sie dabei fühlen.

Da ein gutes Logo auch ein visuell und ästhetisch ansprechendes Element ist, löst es gleichzeitig positive Erinnerungen Ihrer Marke aus, wofür Ihr Markenname allein nicht ausreicht.

Und, wenn wir alle mal ehrlich sind, wird ein Teil Ihres Publikums sicher den Namen Ihrer Firma vergessen (nehmen Sie es nicht persönlich – das liegt in der Natur des Menschen), doch sie werden Ihr Logo sofort mit Erinnerungen an Ihre Marke verbinden.

#5. Hebt Sie von der Konkurrenz ab

Trauen Sie sich, mit Ihrem Logo anders zu sein. Ihr Firmenlogo kommuniziert an Kunden, warum Ihre Firma einzigartig ist. Klar gibt es wahrscheinlich noch 50 andere Coffee Shops in Ihrer Stadt, doch Ihrer ist der einzige, der sich der Nachhaltigkeit gewidmet hat, und Ihr grünes, erdiges Logo kommuniziert dies.

Ein ausgeklügeltes Firmenlogo kann alles kommunizieren, vom Hintergrund der Firma (professionell, entspannt, spaßig) bis hin zu ihrer Mission (Unterhaltung, Effizienz und Innovation) – und das alles durch das richtige Symbol oder die angemessene Schriftart.

Mit anderen Worten ist Ihr Logo Ihre Möglichkeit nicht nur Ihre Werte zu kommunizieren, sondern auch um Kunden zu zeigen, warum Sie nicht wie die Konkurrenz sind – sondern besser.

#6. Pflegt Markenloyalität

Es ist wohlbekannt: Kunden brauchen Konsistenz.

Mit dem Wachstum Ihrer Marke werden mehr und mehr Kunden Ihr Logo kennenlernen. Diese Vertrautheit erweckt den Eindruck, dass Sie vertrauenswürdig und zugänglich sind.

Überlegen Sie einmal: Wenn Sie neue Ausrüstung für den Sport benötigen und auf einmal Jogginghosen mit dem Nike-Haken sehen, neigen Sie sofort dazu, sie zu kaufen. Warum? Weil Sie wissen, dass Sie mit Nike in guten Händen sind; Nike ist eine Marke, der Sie vertrauen. Vertrauen basiert auf einem guten Logo und dadurch folgt schnell Markenloyalität.

Wenn sie Sie einmal mögen, werden Ihre Kunden immer wieder zurückkehren – und Ihr Logo ist das Erste, wonach sie Ausschau halten werden.

#7 Ihr Publikum erwartet es

Zu guter Letzt.

Ihr Logo ist das Erste, wonach Ihr Publikum Ausschau halten wird, wenn es Kommunikation von Ihrer Marke erhält. Es sollte zentral auf all Ihren Marketingmaterialien stehen, so wie Visitenkarten, Flyern, Werbungen, usw.

Wenn Sie kein Logo haben (oder keines, was sich abhebt), verpassen Sie eine Möglichkeit, Ihre Firma in den Köpfen Ihres Publikums zu platzieren.

Jetzt sind Sie dran

Sie sehen also – Sie benötigen ein Logo. Es ist ein zentraler Bestandteil für den Aufbau einer erfolgreichen Firma und Marke.

Um diese Anforderungen zu bedienen, hat Tailor Brands ein Design Programm mit zahlreichen Funktionen entworfen, damit Sie Ihr Logo und Ihre Marke erschaffen können.

Unser logo maker und Branding Toolkit kann Ihnen dabei helfen, ein einzigartiges und effektives Bild zu erschaffen, welches die besten Qualitäten Ihrer Firma hervorhebt.